Netzabdeckung bei congstar

Netzabdeckung

Du willst wissen, wie es um die Netzabdeckung an deinem Wohnort steht? Oder ob du auch beim geplanten Ausflug mit gutem LTE-Empfang versorgt bist? Schau es dir auf unserer Netzabdeckungskarte an!

Wenn du dich für den Homespot oder congstar X interessierst, beachte bitte diesen Hinweis.

Netzabdeckung

Wie gut ist die Netzabdeckung bei congstar?

Mit einem congstar Tarif surfst du automatisch im Mobilfunknetz der Telekom, das von Magazinen wie CHIP, connect und ComputerBILD regelmäßig ausgezeichnet wird. Aktuell haben rund 98 Prozent der Bevölkerung Zugriff auf das LTE-Netz der Telekom in bester D-Netz-Qualität.

 

Häufig gestellte Fragen

Unsere Karte zeigt dir für ganz Deutschland die Netzabdeckung unter freiem Himmel an. In der Legende kannst du zwischen den verschiedenen Mobilfunk-Technologien wählen und über die Sucheingabe oder die Ortungsfunktion gezielt Adressen anzeigen lassen. So siehst du direkt, welches Netz bei dir Zuhause, bei deiner Lieblingsbank im Park oder dem Italiener um die Ecke verfügbar ist. Natürlich kannst du dich auch mit der Maus oder per Touch frei durchs ganze Land bewegen.

Die Abkürzungen stehen für verschiedene Mobilfunktechnologien. Die Kürzel GSM, GPRS und EDGE bezeichnen 2G in seinen verschiedenen Evolutionsstufen und sichern heute noch die Grundversorgung in manchen ländlichen Gebieten. 3G/UMTS/HSPA hat vor rund 20 Jahren das mobile Internet-Zeitalter eingeläutet. Nun wird es Zeit Platz für die neueren und schnelleren Standards zu machen. Daher werden in Deutschland die Sender für das 3G-Netz ab dem 30.06.2021 abgeschaltet. LTE (Long Term Evolution Advanced) ist die Bezeichnung für den Standard der vierten Generation (4G). Auch die fünfte Generation (5G) wird auf LTE aufbauen, aber natürlich nochmal deutlich weiterentwickelt.

Das Netz wird stetig verbessert, dennoch kann es mal passieren, dass du in einem Funkloch steckst. Gerade in Innenbereichen können dicke Mauern oder Stahlträger den Empfang beeinträchtigen. Aber keine Sorge, es gibt Möglichkeiten: Meistens findest du auch dort Stellen, wo das Netz erreichbar ist. Zum Beispiel im Fensterbereich oder in einem oberen Stockwerk. Manchmal bietet es sich an, das Handy dort abzulegen und mit einem Bluetooth-Headset zu telefonieren, so kannst du dich weiter frei im Haus bewegen. Eine weitere Möglichkeit ist WLAN Calling, das wir in allen Tarifen mit Telefonie anbieten. Damit können, wenn dein Smartphone mit dem WLAN verbunden ist, telefoniert oder SMS verschickt werden.

1. Starte dein Smartphone neu. Immer noch kein Netz?
2. Überprüfe, ob versehentlich dein Flugmodus angeschaltet ist.
3. Überprüfe, ob die mobile Datenverbindung aktiviert und das richtige Netz ausgewählt ist. Mehr Infos findest du hier: Netzwerkeinstellungen ändern. Vielleicht liegt es an deiner SIM-Karte: Stecke deine SIM-Karte in ein anderes Endgerät. Immer noch kein Netz? Reinige deine SIM-Karte vorsichtig. Wenn auch das ohne Erfolg bleibt, hilft leider nur noch ein Tausch. Mehr Infos findest du hier: SIM-Karte tauschen. Sollte keiner der Schritte zum Erfolg geführt haben oder vermutest du eine Störung, wende dich bitte an den Kundenservice.

Das 4G-Netz wird ständig verbessert – die wenigen verbleibenden Regionen, die bisher nur im 3G-Netz surfen konnten, können sich schon bald selbst von den Vorteilen des LTE-Netzes überzeugen.

congstar Kunden surfen mit bester D-Netz-Qualität im LTE-Netz. Wenn wir bei congstar zu 5G Neuigkeiten haben, wirst du es hier erfahren.