SIM-Karte tauschen

Hier erfährst du alles, was du wissen musst.

Manchmal braucht man eine neue SIM-Karte. Doch was muss man beachten? Welche Kosten kommen auf einen zu? Und wie findet der Wechsel statt? Wir verraten es dir!

SIM-Karte tauschen
Wann sollte man einen Kartentausch vornehmen und wann nicht?

SIM-Karte tauschen, wenn...

  • Dein neues Handy ein anderes SIM-Karten Format unterstützt und du auf dieses Kartenformat wechseln möchtest, erklären wir dir hier, welche SIM-Karten Formate es gibt und welche SIM-Karte die richtige ist.
  • Dein Handy gestohlen wurde oder du es verloren hast. In diesem Fall solltest du zuerst deine SIM-Karte sperren lassen. Danach brauchst du ebenfalls eine neue SIM-Karte, um wieder telefonieren zu können. Sollte deine SIM-Karte defekt sein, kannst du eine Ersatz-SIM-Karte anfordern. Bitte wende dich bei Verlust oder Diebstahl deiner SIM-Karte direkt an unseren Kundenservice - außerhalb der congstar Servicezeiten (täglich 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr) über den kostenlosen Sperr-Notruf 116 116.

SIM-Karte nicht tauschen, wenn...

  • Du vermutest, dass deine SIM-Karte defekt ist. Prüfe, ob sie in einem anderen Handy funktioniert. Noch sicherer wird der Test, wenn du die Möglichkeit hast, eine andere SIM-Karte in deinem Handy auszuprobieren. Auf diese Weise kannst du erkennen, ob der Fehler nicht doch am Handy liegt. In diesem Fall brauchst du keinen SIM-Kartentausch.
  • Es sich um nicht offiziell freigegebene und ungetestete Handy-Software handelt. Diese kann sich unter ganz speziellen Umständen negativ auf die Funktionen der SIM-Karte auswirken. Bei den von congstar verwendeten SIM-Karten handelt es sich um geprüfte Standardprodukte von Drittherstellern, die auch von anderen Mobilfunkanbietern genutzt werden und in der Regel einwandfrei arbeiten. Um Schäden zu verhindern, raten wir daher ausdrücklich zur Verwendung offizieller Software.
Wie funktioniert der Kartentausch?
SIM-Karten-Aktivierung (meincongstar)

Abbildung: Bildschirmfoto von der SIM-Karten-Aktivierung (meincongstar)

Den Kartentausch kannst du ganz einfach über das meincongstar Kundencenter durchführen. Dort wählst du deinen Mobilfunktarif aus und dann kannst du unter der Rubrik "SIM-Karte" deine neue SIM-Karte bestellen.

Du erhältst die neue Karte per Post. Das dauert in der Regel 2 - 3 Werktage. Wenn du das SIM-Karten Format gewechselt hast, musst du die neue SIM-Karte einmalig aktivieren. Das ist bei einer Ersatz-SIM-Karte aufgrund eines Defekts oder Verlust nicht nötig.

Dann einfach die SIM-Karte in dein Handy einlegen und wieder loslegen. Bitte beachte auch unsere Tipps.

Das solltest du beachten

Bleibt meine Rufnummer beim Tausch erhalten?

Deine Rufnummer bleibt natürlich erhalten - auch wenn auf der neuen SIM-Karte oder dem Beiblatt aus rein technischen Gründen eine andere Nummer aufgedruckt ist.

Ändern sich PIN und PUK?

Mit deiner neuen SIM-Karte ändern sich auch die Sicherheits-Codes PIN und PUK.

Die PIN (Persönliche Identifikationsnummer) sichert deine SIM-Karte. Nach dem Anschalten deines Handys musst du jeweils die PIN eingeben, wenn du dazu aufgefordert wirst. Nach 3 Falscheingaben wird die SIM-Karte aus Sicherheitsgründen gesperrt. In diesem Fall verwende bitte den PUK (Personal Unblocking Key), den Entsperrcode.

Beide Codes deiner Karte zeigen wir im meincongstar Kundencenter an.

Es kann allerdings einige Stunden Zeit in Anspruch nehmen, bis die Anzeige von PIN und PUK nach Aktivierung deiner neuen SIM-Karte aktualisiert wird. Daher kann es passieren, dass du noch eine Weile deine alte PIN und PUK siehst. Bitte lösche den Browser Cache - hier steht, wie das geht.

Was kostet der SIM-Karten Tausch?

Ein Kartentausch kostet einmalig 14,99 €, der Versand ist kostenlos.