Wir brauchen Ihre Hilfe!

Neue Routereinstellungen für die Telefonie nötig.

Um eine notwendige technische Anpassung an Ihrem Telefonanschluss vorzunehmen, benötigen wir Ihre Unterstützung bei der Umkonfiguration Ihres Routers.

Wieso? Weshalb? Warum?

Schritt für Schritt Anleitungen

Wichtiger Hinweis

Fragen und Antworten zur Umstellung

Wieso? Weshalb? Warum?

Zwischen August und November 2018 nimmt congstar eine technische Anpassung bei einer Reihe von Kunden mit dem Telefon- und Internettarif „congstar komplett“ vor. Dies ist notwendig, damit die Telefonie-Funktion des Anschlusses weiterhin sichergestellt werden kann. Wann genau das geschieht, erfahren Sie zwei Wochen vor dem Termin bzw. haben Sie bereits mitgeteilt bekommen. Die Anpassung wird innerhalb eines Tages abgeschlossen, ein Technikereinsatz bei Ihnen zu Hause ist dafür nicht erforderlich.

 

WIR BRAUCHEN IHRE HILFE!

Damit die Umstellung reibungslos funktioniert und Sie weiterhin telefonieren können, müssen die Einstellungen Ihres Routers angepasst werden. Dabei brauchen wir Ihre Unterstützung!

Wir möchten Sie bitten, die Einstellungen selber vorzunehmen. Das ist gar nicht schwer und schnell erledigt. Wie die Umstellung funktioniert, zeigen wir Ihnen in den folgenden Anleitungen. Die Anleitungen wurden zu den gängigen Router-Modellen erstellt – wie beispielsweise zu verschiedenen FRITZ!Box Firmware-Versionen, oder wenn Sie die Hardware über uns bezogen haben, die Anleitungen für die congstar Komplett Box oder congstar DSL Box.

nach oben

 

 

Schritt für Schritt Anleitungen

congstar DSL Box


Wenn Sie die schwarze congstar DSL Box (mit sichtbarer Antenne) haben, nutzen Sie bitte diese Anleitung:

congstar DSL Box

congstar komplett Box


Wenn Sie die schwarze congstar komplett Box (ohne sichtbare Antenne) haben, nutzen Sie bitte diese Anleitung:

congstar komplett Box

FRITZ!Box

Wenn Sie eine FRITZ!Box haben, schauen Sie bitte erst, welche Firmware-Version darauf läuft und laden Sie dann die passende Anleitung herunter.

FRITZ!Box

Um festzustellen, welche Version auf Ihrer Fritz!Box läuft, loggen Sie sich in der Benutzeroberfläche Ihrer Fritz!Box unter https://fritz.box ein. 

Die Angabe zur Version finden Sie in der oberen rechten Ecke, wie im folgenden Screenshot gezeigt:

 



nach oben

 

 

Wichtiger Hinweis

Wichtig ist, dass Sie Ihre Anpassung erst an dem Tag vornehmen, den wir Ihnen mitgeteilt haben. Sollten Sie die Änderungen der Daten nicht an diesem Tag vorgenommen haben oder vornehmen können, ist die Telefonie (inklusive aller Notrufe) solange nicht möglich, bis Sie die Änderungen vorgenommen haben.

Wir bedanken uns für Ihre Mithilfe und entschuldigen uns für den Aufwand.

Bei weiteren Fragen sind wir für Sie da, unter 0221 79 700 773 hilft Ihnen unser spezieller Kundenservice gerne weiter.

nach oben

 

 

Fragen und Antworten zur Umstellung

An Ihrem Telefonanschluss erfolgt eine technische Anpassung bei der Telefoniefunktion. So wird weiterhin ein zuverlässiger Service von congstar gewährleistet.

Diese Anpassung setzt eine Aktualisierung Ihrer Telefonie-Zugangsdaten an Ihrem Router voraus, für die wir Ihre Mithilfe benötigen. Was genau zu tun ist, erklären wir Ihnen in den Schritt-für-Schritt-Anleitungen, die wir Ihnen hier zur Verfügung stellen.

Bis zur Aktualisierung der Zugangsdaten ist die Telefonie (inklusive Notrufe) nach dem Umstellungstermin nicht mehr möglich. Damit Sie weiterhin telefonieren können, nehmen Sie die Neueinrichtung an Ihrem Umstellungsdatum vor.

Router nennt man das Gerät, mit dessen Hilfe Sie sich mit dem Telefonnetz und dem Internet verbinden. Es ist eine kleine Box, die an Ihrer Telefondose angeschlossen ist. Diese verbinden Sie auch mit Ihrem Telefon und eventuell Ihrem PC.

Die Umstellung der Zugangsdaten werden Ihnen in der Schritt-für-Schritt-Anleitung erklärt. Die von Ihnen benötigten Zugangsdaten senden wir Ihnen etwa eine Woche vor Ihrem persönlichen Umstellungsdatum zu. Bitte beachten Sie, dass wir für unterschiedliche Router Modelle auch unterschiedliche Anleitungen bereitstellen. Diese finden Sie hier.

Für einen nahtlosen Übergang empfehlen wir auf jeden Fall eine Umstellung an Ihrem persönlichen Umstellungsdatum.

Sie können die Umstellung auch vor oder nach Ihrem persönlichen Umstellungsdatum vornehmen. Dies führt jedoch zu Einschränkungen: Telefonieren (inklusive Notrufe) ist mit den alten Zugangsdaten nach Ihrem Umstellungsdatum nicht mehr möglich. Mit den neuen Zugangsdaten können Sie wiederum vor Ihrem Umstellungsdatum nicht telefonieren.

Wenn Sie Ihre neuen Zugangsdaten auf Ihrer Router-Oberfläche nicht aktualisieren, ist ab Ihrem persönlichen Umstellungsdatum keine Telefonie (inklusive Notrufe) mehr möglich. Die Umstellung Ihres Routers ist ganz einfach: Hier finden Sie eine ausführliche Schritt-für-Schritt Anleitung für die gängigsten Router Modelle.

Wenn Sie Probleme bei der Einrichtung Ihres Routers mit den neuen Zugangsdaten haben, kontaktieren Sie uns gerne unter 0221 79 700 773.

Bitte nehmen sie die Einrichtung ihres Routers erst an, oder nach Ihrem persönlichen Umstellungstermin vor. Eine frühzeitige Einrichtung ist nicht möglich.Bitte beachten Sie, dass die Telefonie (inklusive Notrufe) dann nicht mehr verfügbar sein wird.

Sollten Sie bei der Ersteinrichtung Ihres Routers ein Passwort vergeben haben und Ihnen dieses nicht mehr bekannt sein, müssen Sie Ihren Router zurücksetzen. Eine Anleitung, wie Sie diese Rücksetzung durchführen, steht Ihnen hier zur Verfügung. 

Für die Einrichtung Ihrer neuen Telefonie-Zugangsdaten nutzen Sie bitte die Zugangsdaten, die Sie ca. eine Woche vor Ihrem persönlichen Umstellungsdatum per Brief erhalten haben.

Sollten Sie eine Rücksetzung Ihres Routers vorgenommen haben und Ihnen die Zugangsdaten für die Internetverbindung nicht mehr bekannt sein, können Sie eine Rücksetzung des Vertragspasswortes vornehmen.

Bitte beachten Sie, dass das neue Passwort 8 Zeichen lang sein muss.

Dies ist in Ihrem meincongstar Kundencenter oder mit Hilfe des Kundenservices möglich. Bitte beachten Sie, dass durch die Rücksetzung des Vertragspasswortes das dadurch neu generierte Passwort auch für die Einrichtung der Telefonie verwendet werden muss. Das Passwort welches Sie von uns zugeschickt bekommen haben, ist somit nicht mehr gültig.

Nach der Umstellung erreichen Sie die Auskunft über folgende Nummer: 11 8 22.

Ihre Internetverbindung bleibt während der Umstellung wie gewohnt bestehen.

Ausnahme: Sollten Sie ein Routerpasswort vergeben haben und dieses vergessen haben. In diesem Fall muss in der Regel der Router auf Werkeinstellungen zurückgesetzt werden. Durch das Zurücksetzen wird die Internetverbindung getrennt bis der Router neu konfiguriert wird wie bei der Ersteinrichtung nach Schaltung des Anschlusses.

nach oben