Schütze dein Handy vor Diebstahl!

Schütze dein Handy vor Diebstahl!

Sinnvolle Vorsichtsmassnahmen

Handy-Diebstahl gehört zu den häufigsten Diebstahldelikten in Europa. Gerade neue Handys lassen sich besonders leicht weiter verkaufen. Langfinger entfernen die SIM-Karte, setzen das Handy auf Werkseinstellung zurück und schon kann es gewinnbringend verkauft werden.

Vielen Opfern von Handy-Diebstahl geht es in erster Linie um die Daten, Fotos und Handynummern, die auf dem Smartphone gespeichert sind. Daher findest du hier ein paar Vorkehrungen, die du treffen kannst, um dich vor dem Datenverlust zu schützen und das gestohlene Handy unbrauchbar für den Dieb zu machen.

Mit einer Cloud (auf Deutsch: Wolke) wird Speicherplatz im Internet bezeichnet. In dieser Cloud kannst du Dateien wie zum Beispiel Texte und Fotos speichern. Du kannst auf diese Daten sowohl vom Handy als auch vom Tablet oder PC zugreifen. Dafür ist lediglich eine Internetverbindung notwendig.

Solche Cloud-Lösungen bieten damit eine Alternative zu den klassischen USB-Sticks oder externen Festplatten. Cloud-Anwendungen sind in einigen Handy-Betriebssystemen bereits integriert.


Google Drive: Googles Clouddienst

Google Drive: Googles Clouddienst

Mit der Google Drive-App für Android kannst du deine Dateien ansehen, freigeben und organisieren sowie offline verfügbar machen. Darüber hinaus kannst du neue Dateien direkt von deinem Telefon oder Tablet hochladen und speichern. Du findest alle Dateien, die in der App verfügbar sind, auch auf Google Drive im Web. So kannst du problemlos überall auf deine Dateien zugreifen.


Google Drive-App herunterladen:

Step 01 Tippe auf deinem Smartphone oder Tablet auf das Google Play-Symbol.
Step 02 Suche und installiere die App mit dem Namen “Google Drive”.
Step 03 Öffne auf dem Startbildschirm deines Gerätes die Google Drive App.

Hinweis: Damit du die Google Drive App herunterladen kannst, muss dein Smartphone oder Tablet über die Android-Version 4.0 oder höher verfügen.

 

 

Dateien öffnen und verwalten:

Step 01 Öffne die Google Drive App.
Step 02 Tippe auf den Namen der gewünschten Datei, um diese zu öffnen.
Step 03 Wenn du das Optionsmenü öffnen möchtest, halte den Dateinamen gedrückt.
Optionsmenü Google Drive

Abbildung: Optionsmenü Google Drive

Step 04 Durch einen Klick auf das Menüsymbol kannst du folgende Optionen auswählen:
  • Senden: Sende die Datei an einen anderen Nutzer.
  • Verschieben nach…: Verschiebe die Datei in einen anderen Ordner.
  • Auf Gerät speichern: Mache die Datei offline verfügbar.
  • Öffnen mit: Öffne die Datei mit einer anderen “App”
  • Link senden: Sende einen Link zu der Datei
  • Kopie herunterladen: Lade eine Kopie der Datei auf dein Gerät herunter.
  • Umbenennen: Benenne die Datei um.
  • Drucken: Drucke die Datei über Google Cloud Print.
  • Entfernen: Entferne die Datei von deinem Gerät.

Wie richte ich einen Fernzugriff ein?

Damit du vor einem Diebstahl besser geschützt bist, kannst du für dein Handy einen Fernzugriff (auch Kill Switch genannt) einrichten. So hast du bei Verlust deines Handys die Möglichkeit dein Smartphone orten zu lassen, eine Benachrichtigung auf dein Handy zu schicken oder alle gesicherten Daten zu löschen.

Fernzugriff unter Android aktivieren

Aktiviere den Android Geräte-Manager: (Wenn du ein Tablet verwendest, auf dem mehrere Nutzerkonten vorhanden sind, kann nur der Eigentümer des Tablets diese Einstellung festlegen.)

Step 01 Öffne die App “Google Einstellungen”.
Step 02 Tippe auf Sicherheit.
Step 03 Aktiviere “Remote-Ortung” für dieses Gerät durchführen und “Remote-Sperre und Löschen zulassen”.

Hinweis: Stelle sicher, dass du mit deinem Google-Konto angemeldet bist.

Übrigens: Einige Hersteller wie Sony und Samsung bieten auch eigene Apps für den Fernzugriff an. Weitere Informationen dazu findest du auf deren Seiten.

Fernzugriff unter Android aktivieren

Abbildung: Anleitung zur Aktivierung von “Remote-Ortung”


Weitere Sicherheits-App für Android Geräte

Wenn bei deinem Gerät nicht auf das benötigte Update des Betriebssystems aufgestuft werden kann, sind Sicherheits-Apps von Drittanbietern für dich eine Alternative. Sicherheits-Apps haben zusätzlich nützliche Features wie eine Standortermittlung via GPS-Daten oder das Auslösen der Handykamera.

Avast! Free Mobile Security:

Android-Smartphones kann man zusätzlich mit dem Programm Theft Aware schützen, das in der App Avast! Free Mobile Security integriert ist. Folgende Funktionen sind in der App enthalten:

Sicherheits-App für Android - Avast!
  • Gerät sperren
  • Alarm-Ton aussenden
  • Übersenden bzw. löschen der gespeicherte Daten
  • Ermittlung des aktuellen Standort

Besonders praktisch an dieser App ist, dass sie sich umbenennen und unter einem beliebigen Namen abspeichern lässt. So ist für Diebe nicht auf einen Blick ersichtlich, ob ein Schutzprogramm auf dem Smartphone installiert ist.


Phound:

Für Android gibts auch von Kasperky Lab die kostenlose Sicherheits App Phound. Im Fall von Diebstahl oder Verlust kannst du dein Gerät blockieren und so vor unautorisierten Zugriffen schützen. Hier die Vorteile im Überblick:

Sicherheits-App für Android - Phound
  • Lokalisierung des Gerätes via GPS, GSM oder WLAN
  • Fotoaufnahme und Übermittlung der Bildaten an den registrierten Besitzer
  • Anzeige von Nachrichten auf dem Display
  • Alarmfunktion bei Verlust zu Hause oder im Büro mit Codesperre
  • Löschen der Daten aus der Ferne von der SD-Karte oder vom Gerät sowie Rücksetzen auf Werkseinstellungen

Mit einer Cloud (auf Deutsch: Wolke) wird Speicherplatz im Internet bezeichnet. In dieser Cloud kannst du Dateien wie zum Beispiel Texte und Fotos speichern. Du kannst auf diese Daten sowohl vom Handy als auch vom Tablet oder PC zugreifen. Dafür ist lediglich eine Internetverbindung notwendig.

Solche Cloud-Lösungen bieten damit eine Alternative zu den klassischen USB-Sticks oder externen Festplatten. Cloud-Anwendungen sind in einigen Handy-Betriebssystemen bereits integriert.


iCloud: Apples Clouddienst

Stelle zuerst sicher, dass auf deinem Gerät die neueste IOS-Version installiert ist. Wenn du ein neues iOS-Gerät einrichtest oder um auf die neueste iOS-Version zu aktualisieren, gehe zu „Einstellungen“, tippe auf „Allgemein“ und dann auf „Softwareaktualisierung“. Dann siehst du, ob ein Update verfügbar ist.

Step 01 Aktiviere iCloud unter Einstellungen > iCloud Drive
Step 02 Logg dich mit deiner Apple-ID ein.
Step 03 Nun kannst du auswählen, welche Daten du in der Cloud als Backup abspeichern möchtest. Hierfür musst du lediglich den Schieberegler von den Kategorien nach rechts schieben. Deine Daten werden dann automatisch alle 24 Stunden in der Cloud abgespeichert.

Hinweis: Sollte der Datenspeicher nicht ausreichen, hast du auch die Möglichkeit diesen kostenpflichtig zu erweitern.

Anleitung zur Aktivierung von “iCloud”

Abbildung: Anleitung zur Aktivierung von “iCloud”


Wie richte ich einen Fernzugriff ein?

Damit du vor einem Diebstahl besser geschützt bist, kannst du für dein iPhone einen Fernzugriff(auch Kill Switch genannt)einrichten. So hast du bei Verlust deines Handys die Möglichkeit dein Smartphone orten zu lassen, eine Benachrichtigung auf dein Handy zu schicken oder alle gesicherten Daten zu löschen.

Fernzugriff unter iOS aktivieren

Apple war Vorreiter bei der Implementierung einer eigenen Aktivierungssperre in ihr Betriebssystem iOS. Alle iPhone-Besitzer ab iOS 7 haben die Möglichkeit die Aktivierungssperre einzuschalten. Bei iOS 7 muss dies allerdings noch händisch gemacht werden:

Step 01 Tippe auf iCloud unter Einstellungen.
Step 02 Melde dich ggf. mit deiner Apple-ID an.
Step 03 Aktiviere “Mein iPhone suchen.”
Anleitung zur Aktivierung von “Mein iPhone suchen”

Abbildung: Anleitung zur Aktivierung von “Mein iPhone suchen”


Weitere Sicherheits-App fürs iPhone

Sicherheits-App für iOs - Lookout

Lookout

Die Sicherheits-App Lookout für das iPhone, iPad und iPod touch sichert deine Kontakte, kennt die besten Security-Tipps und hilft dein Apple-Gerät im Notfall wiederzufinden. Ähnlich wie mit der Apple-eigenen App "Mein iPhone suchen" kannst du ein gestohlenes oder verlorenes Handy via Google Maps wiederfinden oder per VoIP eine gesprochene Nachricht an das iPhone schicken. Wenn der Akku zu Ende geht, wird automatisch der letzte Ort gespeichert. Die Backup-Funktion von Lookout speichert sämtliche Kontakte auf deinem Gerät in der Cloud. So brauchst du  keine Angst mehr zu haben, dass deine persönlichen Daten abhanden kommen. Im Notfall greifst du auf die Kontaktdaten einfach per Browser zu.

Coole Extra-Option: mit der App kannst du deine Kontakte ohne Formatierungsprobleme zwischen iOS- und Android-Gerät synchronisieren.

Mit einer Cloud (auf Deutsch: Wolke) wird Speicherplatz im Internet bezeichnet. In dieser Cloud kannst du Dateien wie zum Beispiel Texte und Fotos speichern. Du kannst auf diese Daten sowohl vom Handy als auch vom Tablet oder PC zugreifen. Dafür ist lediglich eine Internetverbindung notwendig.

Solche Cloud-Lösungen bieten damit eine Alternative zu den klassischen USB-Sticks oder externen Festplatten. Cloud-Anwendungen sind in einigen Handy-Betriebssystemen bereits integriert.


OneDrive: Microsofts Clouddienst

OneDrive: Microsofts Clouddienst

OneDrive (ehemals SkyDrive) ist auf den Windows Phones mit aktuellem Betriebssystem bereits vorinstalliert, somit kannst du deine Daten automatisch bei One Drive sichern und aus der Ferne auf deine gesicherten Daten zugreifen. Du kannst Dokumente auch mit anderen teilen und bearbeiten.

 

 

Schon vorhandende Dateien mit One Drive synchronisieren

Step 01 Melde dich auf dem Handy mit deiner Windows Live-ID an.
Step 02 Streiche von der Startseite nach links zur App-Liste, und tippe dann auf Office und wähle Speicherorte.
Step 03 Gehe zu dem Speicherort wo sich das Dokument befindet, das du synchronisieren möchtest.
Step 04 Halte deinen Finger so lange auf das Dokument gedrückt bis sich die Subnavigation öffnet.
Step 05 Tippe auf “Speichern unter” und wähle “One Drive.”

Hinweis: Alle Änderungen an der Datei, die du künftig speicherst, werden automatisch auf OneDrive gesichert.


Wie aktiviere ich den Ortungsdienst?

Damit du vor einem Diebstahl besser geschützt bist kannst du auf deinem Handy den Ortungsdienst aktivieren. So hast du bei Verlust die Möglichkeit dein Smartphone orten zu lassen.

Hinweis: Der Fernzugriff (auch Kill Switch genannt) ist bei Windows Phones nur möglich, wenn du mit deinem Microsoft-Konto auf dem Gerät angemeldet bist. Sollte das nicht der Fall sein, weist dich das Gerät bei Ausführung der untenstehenden Schritte automatisch darauf hin und leitet dich durch die Anmeldung.


Windows Phone 8: Fernzugriff aktivieren

Step 01 Öffne die Systemeinstellungen.
Step 02 Öffne "Ortung" und aktiviere die "Ortungsdienste".
Step 03 Öffne "Mein Handy finden" und aktiviere die Positionsspeicherung.
Windows Phone 8 - Anleitung zur Aktivierung des Fernzugriffs

Abbildung: Anleitung zur Aktivierung des Fernzugriffs.

 

 


Windows Phone 10: Ortungseinstellungen

Step 01 Scrolle in den Einstellungen zum Punkt "Datenschutz".
Step 02 Öffne "Ortung" und aktiviere die "Ortungsdienste".
Step 03 Öffne "Mein Handy finden" und aktiviere die Positionsspeicherung.
Windows Phone 10 - Anleitung zur Aktivierung von "Ortung erlauben"

Abbildung: Anleitung zur Aktivierung von "Ortung erlauben".


Weitere Sicherheits-Apps für Windows Phones

Dropbox: Kostenloser Cloud-Speicher

Neben One Drive kannst du natürlich auch andere kostenlose Software benutzen. Die wohl bekannteste Cloudsoftware ist Dropbox. Diese kannst du im jeweiligem App Store deines Smartphones herunterladen. Du erhältst 2 GB Speichervolumen kostenlos. Bei Bedarf kann das Speichervolumen durch GB-Zukauf erweitert werden.

 

 

Best Phone Security

Die kostenpflichtige App Best Phone Security ermöglicht dir dein Handy gegen Diebstahl zu rüsten, sodass dein Handy bei einem unerlaubtem Versuch deine PIN zu knacken einen lauten Signalton abspielt.  Des Weiteren bekommst du eine Nachricht, von wo der Zurgriff erfolgt ist.

Sicherheits-App für Windows Phones - Best Phone Security

Abbildung: “Best Phone Security”

 

 

Handyversicherung

congstar bietet dir eine Handyversicherung, die dich weltweit gegen Fremdtelefonie und Diebstahl absichert. So kannst du auch im Fall der Fälle sicher sein, dass dir aus dem Verlust deines Smartphones keine zusätzlichen Kosten entstehen.

Zur Handyversicherung


Weitere Tipps zur Sicherung deines Smartphones

Aktiviere deinen PIN-Schutz

Nicht zuletzt bietet natürlich auch die gute alte PIN Schutz vor Fremdzugriff. Der Zugriffscode muss zwar nach jeder Tastensperre neu eingegeben werden, leistet jedoch im Falle eines Handy-Diebstahls wertvolle Dienste. Zusätzlich gibt es bei vielen Handys die Möglichkeit, das Gerät für die Verwendung anderer SIM-Karten als der eigenen zu sperren. Durch die Einrichtung der zusätzlichen PIN verhindert man den Zugriff auf das Gerät mit einer fremden SIM-Karte.

Sicherung deines Smartphones - Notiere deine IMEI-Nummer

Notiere deine IMEI-Nummer

Die 15-stellige IMEI-Nummer (International Mobile Equipment Identity) ist wie ein Fingerabdruck einmalig und weltweit für jedes Handy einzigartig, sodass somit eine Verwechslung ausgeschlossen wird. Du kannst die IMEI- Nummer deines Smartphones mit der Eingabe *#06# in das Telefonwahlfeld auslesen. Außerdem ist sie auf dem Typenschild unter dem Akku sowie auf der Originalverpackung des Handys vermerkt. Diese Nummer sollte man sich notieren und an einem sicheren Ort verwahren, um sie bei der Diebstahlanzeige mit angeben zu können. Dieser GSM-Code ist universell und bei allen Herstellern gleich.


Notiere deinen PUK

Falls du deine PIN mehrfach falsch eingegeben hast, kannst du mit dem PUK dein Handy entsperren. Diese 8-stellige Nummer kannst du auch neben der PIN in deinem "meincongstar"-Loginbereich nachschauen. 

Zum meincongstar Login


Handy verloren oder gestohlen? Keine Panik!

Der Ernstfall ist eingetreten? Kein Grund zu verzweifeln. Wir zeigen dir, wie du aus der Ferne auf dein Handy zugreifst, um größere Schäden zu verhindern und es mit Glück sogar wieder bekommen kannst. Außerdem erfährst du, wie du im schlimmsten Fall deine SIM-Karte sperren und alle Daten per Fernzugriff löschen kannst.

SIM-Karte sperren