HDR steht für High Dynamic Range und bezeichnet eine Fotoaufnahmetechnik für Motive mit großen Helligkeitsunterschieden (z.B. Landschaften). Dabei werden mehrere einzelne Aufnahmen mit jeweils korrekt belichteten Bildbereichen zu einem einzigen Bild zusammengesetzt, so dass alle Bereiche in der korrekten Helligkeit dargestellt werden. Somit gehört ein „ausgebrannter“ Himmel auf dem Foto der Vergangenheit an.