Outdoor-Handys

Robuste Handys für jede Lebenslage

Outdoor-Smartphones sind deine widerstandsfähigen Begleiter auf der Baustelle, dem Berg oder dem Wasser. Egal wie das Wetter ist, wie laut oder abgelegen deine Umgebung – sie stellen sicher, dass du immer und überall erreichbar bist. Wir zeigen dir hier, was die robusten Alleskönner ausmacht.

Was können Outdoor-Handys?

Die Handys für Draußen heben sich durch smarte Features von üblichen Mobilgeräten ab. Während dein Smartphone oft schon einen Sturz aus 20 cm Höhe nicht überlebt, sind die Outdoor-Varianten mit einem besonders stoßfesten Gehäuse aus Gummi oder Plastik ausgestattet.

Langlebig ist auch die Batterie-Leistung der Geräte. Leistungstarke Akkus oder Handys mit mehrwöchigem Stand-by-Modus sind ideal für dich, wenn du deine Freizeit etwa gern auf längeren Wander- oder Kanutouren verbringst.

Manche Outdoor-Smartphones verfügen über Mikrofone mit Geräuschunterdrückung und hochwertige Lautsprecher, die Wasserfällen oder Bohrern die Stirn bieten. Apropos: Die belastbaren Telefone halten Feuchtigkeit und (Bau-)Staub locker stand.

 

Was könnte für dich Grund für ein Outdoorhandy sein?

Outdoor-Smartphones: Zahlen und Fakten

Wie Wasserdicht oder Staubdichte dein Outdoor-Handys ist, das sagt dir die sogenannte IP-Zertifizierung. Dabei handelt es sich um eine international gültige Kombination aus Zahlen, deren Höhe angibt, wie dicht die Handys wirklich sind. Hierbei gilt die Faustregel: je höher, desto besser. Wenn du also für Hobby oder Beruf viel unter freiem Himmel unterwegs bist, empfehlen wir die Anschaffung eines Smartphones mit mindestens IP67.

Zahlen spielen für Outdoor-Handys auch dann eine Rolle, wenn es um Temperaturen geht. -25°C bis +55°C ist die Spanne, mit der es dabei manche Geräte aufnehmen. Du bist speziell im Winter äußeren Einflüssen ausgesetzt? Smartphones für Draußen sind idealerweise mit Handschuhen bedienbar und verfügen oft über Displays, die auf Druck reagieren.

Von Vorteil ist außerdem, wenn das Display hell, matt und nicht spiegelnd ist. So kannst du dein Telefon optimal im Freien bedienen.

Das richtige Outdoor-Handy für dich

Wo es ums Grobe geht, ist der Hersteller CAT nicht weit – klar, dass der Hersteller auch beim Thema Outdoor-Smartphones dabei ist. Sturzsicher, wasserfest und leistungsstark ist etwa das CAT S41 dein Partner für die extremeren Lebenslagen. Was es mit dir durchmacht? Stürze, Tauchgänge, bis zu 44 Tage ohne Strom – such es dir aus! Der praktische Allrounder lässt dich nicht im Stich.

Sturzsicher und wasserfest: Der Rahmen des CAT S41.

Sturzsicher und wasserfest: Der Rahmen des CAT S41.

CAT S60 mit integrierter Wärmebildkamera.

Mit dem S60 liefert CAT zudem das weltweit erste Smartphone mit integrierter Wärmebildkamera, die dir sogar Bilder in Echtzeit liefert. Noch ein starkes Bauteil: Das Display aus Gorilla Glass. Besonders bruchfest kannst du es außerdem problemlos mit Handschuhen und selbst nassen Fingern bedienen. Und: Dein Handy passt auf dich auf! Mit dem SOS-Button des CAT S60 bist du in Job oder Freizeit safe.

CAT S60 mit integrierter Wärmebildkamera.

Sorgenfrei telefonieren bei Wind und Wetter und dabei noch gestochen scharfe Bilder schießen – klingt gut? Dann könnte das Samsung Galaxy XCover 4 etwas für dich sein. Mit dem Outdoorgerät bewältigst du die unterschiedlichsten Aktivitäten und machst dir dank des 2.800 mAh Akkus keine Gedanken um verfügbare Steckdosen.

Für wen eignen sich Outdoor-Handys?

Ob Skater, Biker, Abenteurer, Wanderer oder Sportler, in Baugewerbe oder Landschaftsbau – Outdoor-Smartphones unterstützen dich bei den unterschiedlichsten Aktivitäten und Aufgaben. Dank ihrer hohen Widerstandsfähigkeit und hochwertigen Ausstattung begleiten sie dich zuverlässig – auch auf den rauheren Pfaden des Lebens.

Aber Outdoorhandy sind nicht nur bei gestandenen Architekten und Weltumseglern beliegt - auch immer mehr junge Leute, die gerne skaten oder Mountainbiken, schätzen die robusten Alleskönner. Wer will schon permanent die Spiderapp sehen :-)

Und das sind unsere robusten Outdoor-Handys