GPS Kinderuhren für kleine Handgelenke

kinderuhr-pingonaut-visual-header-v2-mobile.png

Kinderuhren mit SOS- und Ortungsfunktion

Kinderuhren können heute viel mehr als nur die Zeit anzuzeigen. Dank smarter Features wie GPS-Tracking, Geofencing oder einem eingebauten SOS-Notfallknopf sind sie eine echte Bereicherung beim Thema Sicherheit für die Kleinen. Was die kindgerechten Smartwatches noch können und ob sie auch für deine Kinder in Frage kommen, erfährst du hier!

Kinderuhren statt Handy

Mit Kinderuhren alles unter Kontrolle

Mehr Infos zur Kinderuhr

GPS Kinderuhren für kleine Handgelenke
Kinderuhren mit Telefonfunktion statt Handy

Immer früher bekommen Kinder heutzutage ein Telefon geschenkt. Viele Fragen stellen sich dann:

  • Ist es nicht vielleicht etwas zu früh für ein Handy?
  • Verliert mein Kind den Technik-Anschluss, wenn es kein Handy bekommt?
  • Hat ein Handy nicht viel zu viele Funktionen für den Anfang?

Hier kann eine Kinderuhr einen guten Kompromiss darstellen. Eine Uhr, mit der man auch telefonieren kann, deckt alle wesentlichen Grundfunktionen ab, die das erste Handy mitbringen sollte: Das Kind ist immer erreichbar und kann geortet werden. Zusätzlich bringt die Kinderuhr smarte Funktionen mit: So kann etwa eine automatische Warnung abgesetzt werden, wenn das Kind eine vorher festgelegte Sicherheitszone verlässt (Geofencing). Um dir die Abwägung zwischen Kinderuhr und Smartphone zu erleichtern, haben wir dir einmal die zentralen Unterschiede zusammengestellt.

Kinderuhr vs. Smartphone: Der Vergleich

KinderuhrSmartphone
Telefonfunktion
SOS-Notfallknopf mit Elterndirektwahl
Ortungsfunktion per GPSmit entprechender App möglich
Sicherheitszonen mit automatischer Warnungmit entprechender App möglich, Einrichtung kompliziert
Geeignet zum Messaging mit Mitschülern (WhatsApp etc.)
Zugriff auf alle Apps und Internetseiten


Telefonfunktion

Kinderuhr
Smartphone


SOS-Notfallknopf mit Elterndirektwahl

Kinderuhr
Smartphone


Ortungsfunktion per GPS

Kinderuhr
Smartphone

mit entprechender App möglich

Sicherheitszonen mit automatischer Warnung

Kinderuhr
Smartphone

mit entprechender App möglich, Einrichtung kompliziert

Geeignet zum Messaging mit Mitschülern (WhatsApp etc.)

Kinderuhr
Smartphone


Zugriff auf alle Apps und Internetseiten

Kinderuhr
Smartphone


Eine Kinderuhr eignet sich also vor allem für kleinere Kinder, die noch nicht darauf angewiesen sind, per WhatsApp und Co. mit ihren Freunden und Mitschülern zu kommunizieren oder Zugriff auf alle Apps benötigen.

Mit Kinderuhren alles unter Kontrolle

Die spezielle Smartwatch für Kinder befriedigt sowohl das Sicherheits- als auch das Freiheitsbedürfnis von Groß und Klein. Mit Hilfe des so genannten GPS Geofencing legst du bei Einrichtung der Uhr eine Sicherheitszone fest. Innerhalb derer kann dein Kind völlig frei seine Neugier stillen. Wird dieser Bereich allerdings verlassen, schickt die Armbanduhr einen Alarm aus.

Den Alarm empfängst du über die jeweils zum Gerät passende App (kompatibel mit Android und iOS). Hier siehst du im Notfall auch, wo genau sich dein Kind gerade befindet bzw. wo die Uhr zuletzt geortet wurde. Bis auf wenige Meter genau übermittelt dir der in die Smartwatch eingebaute GPS-Empfänger deren Standort. So lässt sich die Uhr auch wiederfinden, sollte sie dein Kind einmal verloren haben. Falls die Kleinen einmal deine Hilfe brauchen, betätigen sie einfach den SOS-Notfallknopf am Handgelenk und sofort erhältst du eine Mitteilung mit dem aktuellen Aufenthaltsort und/oder einen Anruf.

Neben den praktischen Sicherheitsfeatures bieten viele Uhren weitere spaßige Funktionen, wie Spiele, Schrittzähler oder eigene Messaging-Dienste, über die die Träger sich untereinander oder mit den Eltern über Sprach-, Text- und Emoji-Nachrichten austauschen können. Auch Telefonieren ist kein Problem. Du kannst jederzeit bestimmen, welche Funktionen dein Kind nutzen kann und welche Nummern es über seine Smartwatch anrufen darf.

Ein Feature sollte die Smartwatch für dein Kind aber in keinem Fall bieten: Eine Abhörfunktion, denn die ist in Deutschland nicht zugelassen. Aus Furcht vor solchen Funktionen scheuen viele Eltern den Kauf einer smarten Kinderuhr und auch einzelne Schulen haben die Nutzung in der Vergangenheit schon untersagt. Im seriösen deutschen Handel findest du ausschließlich Uhren, die zwar die Kommunikation mit anderen Geräten erlauben, jedoch nur dann, wenn die angerufene Seite das Gespräch auch annimmt. Ein unbemerktes Mithören ist nicht möglich.

Wie jedes Handy sind auch die smarten Kinderuhren mit einer SIM-Karte ausgestattet. Für die volle Kostenkontrolle empfehlen wir dir den Prepaid wie ich will Tarif zur Smartwach.

Die Uhren eignen sich bereits für Kinder ab 4 bis 6 Jahren. Denn: Die smarten Geräte lassen sich nicht nur kinderleicht bedienen, sie sind zudem robust und wasserfest. In nur wenigen Minuten eingerichtet sind die Kinderuhren startklar für jedes Abenteuer!


Was glaubst du? Wäre eine Kinderuhr etwas für dein Kind oder das deiner Freunde?


Soll es doch direkt ein Smartphone sein?

kinderuhren-tarif-endgeraete-bundle-xiaomi-redmi-9at-mobile.jpg

Kein Problem mit unserem attraktiven Schülerangebot.

  • congstar Allnet Flat S
  • Allnet & SMS Flat in alle dt. Netze
  • Datenflat mit 3 GB  (statt 2 GB) mit max. 25 Mbit/s 711 Allnet Flat S Preis: 12 €/Monat bei Abschluss eines Vertrags mit 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit. Einmaliger Bereitstellungspreis: 15 €. Das Paket enthält eine Telefonie-Flat und SMS-Flat in alle dt. Netze; im EU-Ausland sind die Inklusivleistungen ohne Zusatzkosten nutzbar. Preise für Sonder- und Servicerufnummern abweichend. Surfen gilt für die Datennutzung innerhalb Deutschlands und im EU-Ausland.Aktion: Bei Buchung über www.congstar.de bis zum 30.06.2021 wird die Bandbreite ab einem Datenvolumen von 3 GB statt 2 GB im jeweiligen Monat von max. 25 Mbit/s im Download und 5 Mbit/s im Upload auf max. 32 Kbit/s im Download und Upload beschränkt.
  • Schüler-Angebot: 
  • Xiaomi Redmi 9AT für einmalig 1 € 47 congstar Endgeräte-Einmalpreis: Alle Preise inklusive Umsatzsteuer und zzgl. 4,99 € Versandkosten.

Zum Angebot

Handyvertrag für Kinder

FAQ - Häufig gestellte Fragen zu Kinderuhren