Dein Smartphone zum Verkauf vorbereiten

Handy zum Verkauf vorbereiten

Du hast ein Smartphone, welches du verkaufen möchtest, aber deine privaten Dateien sollten vorher sicher gelöscht sein?  Hier zeigen wir wie das geht. Allgemein solltest du folgende Dinge beachten bzw. tun, damit deine Daten wirklich restlos von deinem Handy entfernt werden: Deine SIM-Karte entfernen, deine SD-Karte entfernen, dein Google/ Apple Account auf dem Handy löschen und zu guter Letzt das Smartphone auf Werkseinstellungen zurücksetzen.

Für die Betriebssysteme iOS und Android kannst du hier nachlesen, wie du dein Handy für den Verkauf vorbereiten kannst. Eine Schritt- für Schritt Anleitung findest du hier zu deinem Betriebssystem:

Android Smartphones für den Verkauf vorbereiten

Google-Konto löschen 

Seit 5.1 besitzen Android Smartphones eine sogenannte "Reaktivierungssperre", der bei der Vernüpfung eures Handys zu einem Google Konto und Errichtung einer Bildschirmsperre automatisch aktiviert wird. Wenn diese Reaktivierungssperre nach dem Verkauf bestehen bleibt, kann der neue Besitzer sich nicht mit seinen Google-Konto anmelden, um das Smartphone nutzen zu können. Um diese Problematik zu umgehen, solltest du dein Google-Konto auf deinem Smartphone entfernen.

Hier erklären wir dir Schritt für Schritt wie das geht:              

 

 

android-schritte-1-2.jpg


Gehe in deine "Einstellungen" (1) und von dort zum Menüpunkt "Konto" (2)

 

 

Synchronisierung aufheben


Wähle den Punkt "Google" (3) aus

 

 

android-schritt-4.jpg


Wähle "Konto entfernen" (4) aus

 

 

Je nach Android-Version und Hersteller kann sich der Prozess geringfügig unterscheiden.

Wichtig: Sollte eine Fehlermeldung auftauchen, lösen eure Sicherungseinstellungen einen Konflikt aus, da ihr ja schließlich eure Sicherheit durch das Löschen des Kontos reduziert. Dennoch kann man diesen Konflikt lösen, indem ihr erneut auf "Einstellungen" geht, dann auf "Sichern und zurücksetzen" klickt und "Meine Daten" deaktiviert. Anschließend die oben beschriebenen Schritte zur Entfernung des Kontos erneut durchführen.

 

 

Private Daten löschen und Gerät zurücksetzen

Im nächsten Schritt kommen wir zu deinen wichtigen Daten wie deine Fotos, Emails, Musik und Videos. Da diese sicherlich nicht mitverkauft werden sollen, müssen diese nun sicher gelöscht werden. Dafür setzen wir das Smartphone in den Werkszustand zurück.

Hierfür geht ihr erneut in die "Einstellungen"->"Sichern & zurücksetzen" (5) und anschließend "auf Werkszustand zurück" (6) anklicken. Da diese Auswahl unwiderruflich eure gesamten Daten löscht, wirst du zunächst aufgefordert, deinen PIN oder dein Entsperrungsmuster einzugeben, damit der Löschvorgang eingeleitet wird.        

 

 

android-schritt-5.jpg


Wähle in den Einstellungen "Sichern & zurücksetzen" (5)

Auf Werkzustand zurücksetzen


Wähle den Punkt "Auf Werkeinstellungen zurücksetzen" (6) aus

 

 

iOS Smartphones für den Verkauf vorbereiten

Aktivierungssperre deaktivieren

Bei Apple Geräten muss zwingend die Aktivierungssperre deaktiviert werden: Die Aktivierungssperre ist eine App mit dem Namen „Mein iPhone suchen“. Wenn du diese App benutzt, musst du dein Gerät aus deiner iCloud entfernen: Einstellungen > iCloud > Mein iPhone suchen > Ausschalten > Eingabe Apple ID Kennwort > Deaktivieren.

 

Daten löschen und Einstellungen zurücksetzen

Anschließend gilt  es zu beachten, die Dateien auf deinem Apple Gerät nicht einzeln zu löschen, da sonst die Datei in deiner Cloud ebenfalls gelöscht wird. Daher gilt es sich vor dem Löschen deiner privaten Dateien von der iCloud abzumelden. Hierfür geht man in den "Einstellungen" auf den Menüpunkt "iCloud" und tippt auf "Abmelden". In Versionen älter als iOS 7.0 heißt es anstatt "abmelden"-> "iPhone löschen".
Anschließend kannst du beginnen, das iPhone auf seinen Werkszustand zu setzen.
Dafür machst du folgendes:


Einstellungen > allgemein


Gehe in deine "Einstellungen" und dort zum Menüpunkt "Allgemein" (1)

 

 

Allgemein > Zurücksetzen


Wähle den Punkt "Zurücksetzen" (2) aus

 

 

alle Einstellungen zurücksetzen


Wähle "Alle Inhalte und Einstellungen löschen" (3) aus

 

 

...schon ist das iPhone zurückgesetzt.

Noch Fragen? Auf der offiziellen Website von Apple gibt es eine noch detailliertere Anleitung.

 

 

Noch ein paar Tipps zum Verkauf deines Smartphones

Um dein altes Handy mit dem bestmöglichen Wert verkaufen zu können, musst du es auch in seinem bestmöglichen Zustand präsentieren können. Dafür lohnt sich ein wenig Aufwand. Wir empfehlen dir dein Smartphone einmal gründlich zu reinigen. Auch Kabel und Zubehör verdienen ein wenig Aufmerksamkeit, damit sie ordentlich dazu gelegt werden können. Falls du noch die Originalverpackung haben solltest, verpacke dein altes Smartphone für den Verkauf darin, so ist es auch beim Transport optimal geschützt.

Für potentielle Käufer ist ein ansprechendes Äußeres wichtig. Und je besser dein altes Gerät aussieht, desto mehr Interessenten finden sich dafür. Auf Plattformen wie eBay können Interessenten nur anhand der Fotos und deiner Beschreibung entscheiden, ob sie dein Angebot kaufen wollen oder nicht. Daher lohnt es sich z.B. mit Hilfe der Kamera deines neuen Smartphones ästhetische Bilder des gut aufbereiteten alten Smartphones zu machen und hoch zu laden. Bleibe dabei aber ehrlich. Es kann immer passieren, dass ein Handy über die Jahre kleine Macken und Kratzer bekommt. Versuche diese dann einfach so gut wie möglich auf den Fotos abzubilden und auch in der Beschreibung zu erwähnen.

Für den Verkauf deines alten Smartphones über Auktionsplattformen wie eBay ist es wichtig, dass du den Verkauf nur über die Plattform abwickelst. Denn so bist du durch den Betreiber der Seiten geschützt und bekommst im Notfall Unterstützung gegen Trickbetrüger. Lass dich nicht dazu verleiten, dein Handy einfach an Fremde zu versenden, die dich per Nachricht kontaktieren. Unseriöse Angebote erkennst du meist daran, dass derjenige das Handy - meist unter einem Vorwand - ganz schnell benötigt, dass du es ins Ausland versenden sollst, dass der Versand vor Zahlungseingang erfolgen soll oder dass die Zahlung z.B. über Western Union abgewickelt werden soll. Verkaufts du dagegen offiziell über die Auktion oder per Sofortkauf und und wickelst die Zahlung per PayPal ab, genießen sowohl du, als auch der Käufer einen Schutz der euch im Betrugsfall unterstützt.

Alternativ kannst du dein Telefon natürlich auch ganz klassisch per persönlicher Übergabe von Geld und Ware verkaufen. Zwar kam es auch auf diesem Weg leider schon zu Betrug, die Chance ist aber geringer und wenn du dich dabei sicherer fühlst, führe die Übergabe am besten an belebten, gut einsehbaren Orten durch und lasse dich von einem Freund begleiten.

Unser Tipp: Handyankauf über Teqcycle

Handy bereit zum Verkauf - und nun?

Du hast dein Handy von allen privaten Daten befreit und zurückgesetzt, aber wie machst du es jetzt am bequemsten zu Geld? Wir empfehlen dir den Handyankauf über Teqcycle. Hier bekommst du immer den bestmöglichen Ankaufspreis und selbst, wenn dir beim Zurücksetzen ein Fehler unterlaufen sollte, ist eine zuverlässige endgültige Löschung deiner privaten Daten garantiert.

Zum Handyankauf



Begriffe unklar? Unser congstar Handy-Lexikon klärt auf

 

Wichtige Begriffe aus der Handy- und Mobilfunkwelt kurz und verständlich erklärt - das ist das congstar Handy Lexikon. 

Wir bringen wir Licht ins Dunkle und erklären dir die Fachbegriffe von A bis Z. 

Zum Handy-Lexikon