Pressemitteilung

congstar sponsert den FC St. Pauli zwei weitere Jahre

Vertrag als Hauptsponsor des Fussball-Zweitligisten bis 2019 verlängert

 

 



Köln, 22. September 2016. Der Mobilfunkanbieter congstar und der FC St. Pauli verlängern ihre zunächst auf drei Jahre geschlossene Partnerschaft frühzeitig um weitere zwei Jahre bis zum Ende der Saison 2018/19. Das teilten congstar und die Kiezkicker am Rande des Heimspiels gegen den TSV 1860 München am Donnerstag, 22. September 2016, mit. congstar und der FC St. Pauli setzen damit ihre erfolgreiche Zusammenarbeit fort. Das Telekommunikationsunternehmen war bereits in den Jahren 2006 bis 2009 Hauptsponsor des Vereins und stieg vor zwei Jahren erneut als Hauptsponsor ein.

„Wir freuen uns sehr, dass congstar weiter beim FC St. Pauli als Hauptsponsor mit an Bord ist. Die Partnerschaft lebt und uns verbindet einfach viel. Die Werbeaktionen haben Charme, sind ungewöhnlich und kommen immer mit einem Augenzwinkern daher. Für congstar ist der Verein der Star und der Fußball steht im Mittelpunkt – das passt zu uns“, so Andreas Rettig, Geschäftsführer des FC St. Pauli.

Fortsetzung einer erfolgreichen Partnerschaft
Auch congstar Marketingleiter Stephan Heininger freut sich auf das weitere Engagement: „congstar ist erst neun Jahre auf dem Markt und damit eine vergleichsweise junge Marke. Dennoch können wir uns über sehr hohe Bekanntheitswerte freuen. Hierzu hat sicherlich auch unser Sponsoring des FC St. Pauli einen großen Beitrag geleistet. Der FC St. Pauli ist für uns ein toller Partner, der perfekt zu unseren Markenwerten passt: unkonventionell, dynamisch, absolut fair und einzigartig im Auftritt.“ Neben dem klassischen Trikotsponsoring ist congstar auch in der Spielstätte des FC St. Pauli rund um und im Millerntor durch Werbemittel wie etwa Bandenwerbung präsent und unterstützt die gemeinnützigen Projekte von KIEZHELDEN.

Hinzu kommen außergewöhnliche Promotion- und Eventaktionen, die bei Fußballbegeisterten großen Anklang finden. So ließen der Verein und congstar in diesem Jahr beispielsweise mit der bundesweiten Aktion DAS TURNIER die ursprüngliche Fußballkultur wieder aufleben: Über 70 Amateurteams spielten dabei an spektakulären Orten in ganz Deutschland gegeneinander. Die fünf Regionalsieger kickten anschließend im großen Finale auf dem Spielbudenplatz mitten auf St. Pauli um 10.000 Euro Preisgeld. Die Gewinnermannschaft durfte am Ende gegen die Profis des FC St. Pauli antreten.


Informationen zum FC St. Pauli gibt es unter www.fcstpauli.com